3M verwendet Cookies auf dieser Website.

Ausführliche Informationen zu Cookies und deren Verwendung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können die Cookie-bezogenen Einstellungen jederzeit durch Klick auf Cookie-Einstellungen im Footer auf dieser Seite anpassen. Durch Klicken auf „Akzeptieren und Fortfahren“ bestätigen Sie, dass Sie der Verwendung von Cookies auf Ihrem Computer zustimmen.

Akzeptieren und Fortfahren

Haupt-Navigation Navigation Inhalt All 3M.com Site Map

Envision™: Produkte mit besonderer Nachhaltigkeitsverpflichtung


Wir analysieren viele Aspekte der von uns eingesetzten Materialien, wodurch wir die Auswirkungen unserer Produkte auf Umwelt, Gesundheit und Sicherheit kontinuierlich verbessern können. Bevor wir mit der Entwicklung eines neuen Produktes beginnen, stellen wir uns bei 3M immer diese wichtigen Fragen:

  • Wie können wir die Auswirkungen des Produktes auf die Umwelt verringern?
  • Wie erfolgt der Vertrieb des Produktes?
  • Wie wird das Produkt am Ende entsorgt?

Seit 2013 verändert 3M Graphics die Welt der Werbetechnik mit der neuen Produktlinie Envision™. Diese neuen Folien bieten Spitzentechnologie, beste Verarbeitungsperformance und damit verbunden einen klaren Fokus auf Nachhaltigkeit.

3M™ Envision™ Wrap Films

Vermeidung von problematischen Chemikalien

Das Problem mit Chlor und anderen Halogenen


Das Problem mit Phthalaten


Geringerer Einsatz von Lösungsmitteln

Gegossene Folien tragen ihren Namen aufgrund des Herstellungsverfahrens, mit dem diese Folien produziert werden. Bei diesem Verfahren werden Lösungsmittel eingesetzt. Die neuen graphischen Materialien der Serie Envision bestehen aus einem Hochleistungs-Polymer ohne PVC, nicht aus gegossenem Vinyl. Während des 3M Herstellungsverfahrens nutzen wir 60 % weniger Lösungsmittel bei der Produktion der Envision 480Cv3 bzw. des Schutzlaminats 8548G verglichen mit der Produktion der IJ180Cv3* bzw 8518*. Durch den geringeren Einsatz von Lösungsmitteln schützen wir die Gesundheit unserer Arbeiter an unserem Produktionsstandort.

*3M™ Controltac™ IJ180Cv3-10 und 3M™ Scotchcal™ Schutzlaminat 8518

Materialien auf Bio-Basis

Das US-amerikanische Landwirtschaftsgesetz von 2002 beschreibt Produkte auf Bio-Basis als kommerzielle oder industrielle Produkte (mit Ausnahme von Lebens- oder Futtermitteln), die ganz oder zu einem wesentlichen Anteil aus biologischen Produkten, erneuerbaren landwirtschaftlichen Materialen (einschließlich pflanzlicher, tierischer und aus dem Meer stammender Stoffe) oder forstwirtschaftlichen Materialien bestehen.

Viele Chemikalien, einschließlich Kunststoffe, werden hauptsächlich aus Kohlenstoff hergestellt. Obwohl Kohlenstoff ein sehr häufig vorkommendes Element ist, werden graphische Folien traditionell auf der Grundlage von Kohlenstoff aus fossilen Brennstoffen hergestellt, wie z. B. Erdöl. Durch die Umstellung auf Materialien auf Bio-Basis stammt der Kohlenstoff aus einer erneuerbaren Quelle anstatt aus Erdöl. Mit der amerikanischen Norm ASTM D6866 kann durch Kohlenstoffdatierung bestimmt werden, wie viel Prozent des Materials biobasiert ist und wie viel auf Erdölbasis hergestellt wurde. Sowohl der Envision Print Wrap Film 480Cv3 als auch das Envision Schutzlaminat 8548G enthält mindestens 10 % ihres Gewichts (ohne die Produktverpackung) Materialien auf Bio-Basis, was einen weiteren Schritt auf unserem Weg der Produktnachhaltigkeit bedeutet.

So erreichen Sie uns
02131 14-2090





Click to Chat
Newsletter Registrierung
GEWA Logo
3M ist Fördermitglied und unterstützt die Aktivitäten der GEWA GERMAN-WRAPPING-ASSOCIATION e.V.

Was macht die GEWA? Wie werde ich Mitglied?

Weitere Infos unter:
www.gewa-ev.de