3M verwendet Cookies auf dieser Website.

Ausführliche Informationen zu Cookies und deren Verwendung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können die Cookie-bezogenen Einstellungen jederzeit durch Klick auf Cookie-Einstellungen im Footer auf dieser Seite anpassen. Durch Klicken auf „Akzeptieren und Fortfahren“ bestätigen Sie, dass Sie der Verwendung von Cookies auf Ihrem Computer zustimmen.

Akzeptieren und Fortfahren

Haupt-Navigation Navigation Inhalt All 3M.com Site Map

3M™ Night Vision Window Film spart Energie und verschönert Ausblick auf Wolkenkratzer in LA

18/04/2012

Zurück zu: Fallstudien

Mit 62 Stockwerken ist das AON Center, das sich über der Skyline von Los Angeles erhebt, eines der höchsten Gebäude der Welt. Es wurde 1974 erbaut und ist von oben bis unten verglast. Zur Regulierung von Wärme und grellem Licht lies die Gebäudeverwaltung Ende der 1980er Jahre Fensterfolie auf dem Glas installieren. Die Folie verbesserte zwar die Energieeffizienz, doch die meisten Fensterfolien wiesen zu jener Zeit einen gravierenden Fehler auf – sie nahmen einen nicht erwünschten, violetten Farbton an. Fast zwei Jahrzehnte später war es für das AON Center Zeit für eine Generalüberholung.

Operations Manager David Thompson wollte die Energieeffizienz des Gebäudes verbessern und neue Energierabattangebote nutzen. Er forderte zwei konkurrierende Fensterfolienhändler dazu auf, an einem informellen Leistungstests teilzunehmen. Harry Stallmach, Eigentümer der EDEC, Inc. und autorisierter Fachhändler für 3M™ Window Film, und sein Konkurrent installierten ihre Folien auf dem jeweiligen Testbereich. Daraufhin maßen Bauingenieure die Temperaturen über einen Zeitraum von zwei Monaten.

„Der 3M™ Window Film übertraf die Konkurrenzfolie sowohl bei der Energieeffizienz als auch beim Preis“, sagt Thompson. „Das Versorgungsunternehmen Department of Water and Power, das die Rabatte anbot, forderte außerdem einen hohe Lichttransmission. Die Fensterfolie 3M™ Night Vision lieferte die erforderlichen Werte sowie die von uns gewünschte Energieeffizienz.“

„Folien mit dem höchsten Sonnenschutz und einer hohen Blendreduzierung spiegeln oft so stark, dass man vor allem nachts nur schwer hindurchblicken kann“, sagt Stallmach. „Night Vision blockiert Solarwärme um bis zu 59 Prozent und UV-Strahlen um bis zu 99 Prozent. Grelles Licht wird außerdem um 72 Prozent reduziert, was diese Folie zu einem Leistungsträger in der Branche macht. Wenn man von innen nach draußen blickt, bietet sich einem aufgrund der geringen Spiegelung der Folie ein klarer Ausblick – ein Faktor, der in LA eine große Rolle spielt.“ Dieselbe Technologie, die für eine verringerte Reflexion sorgt, macht die Night Vision-Folie auch farbstabil, weshalb es zu keinen Farbveränderungen kommt.

ERGEBNISSE

Die vorläufigen Ergebnisse zeigen, dass das AON Center mit Energieeinsparungen in Höhe von mehr als 200.000 $ rechnen kann. Angesichts dieser Einsparungen und den Energierabatten erwartet Thompson eine Amortisierung des Projekts in weniger als zwei Jahren. „Wir können das Gebäude jetzt mehr Monate im Jahr mithilfe von Außenluft kühlen“, sagt er. „Und an wirklich heißen Sommertagen kommen wir mit einem Kühler weniger aus, was zu signifikanten Einsparungen führt.“ Weitere erfreuliche Ergebnisse beziehen sich auf weniger Beschwerden durch Mieter und positives Feedback über den klareren Ausblick – sogar nachts. Das Hauptverkaufsargument für die Folie von 3M™ war die Leistung, doch Thompson zeigt sich auch von dem Support beeindruckt, der durch die Unternehmensbüros von 3M™ bereitgestellt wurde: „3M™ hat sich wirklich der Herausforderung gestellt. Bei Night Vision handelte es sich um ein neues Produkt, und man stellte bei 3M™ sicher, dass wir über alle benötigten Informationen verfügten. Der Mitarbeiter bei 3M™, der die Technologie erfunden hat, führte uns sogar persönlich in die Funktionsweise der Folie ein. Das alles war sehr viel mehr, als wir erwartet haben“, und außerdem eine spürbare Verbesserung des äußeren Erscheinungsbilds des Gebäudes.

DER 3M™ UNTERSCHIED

Die Hauptverkaufsargumente für die Folie von 3M™ waren die Leistung und die Geschäftsbeziehung zu Stallmach, doch Thompson zeigt sich auch von dem Support beeindruckt, der durch die Unternehmensbüros von 3M™ bereitgestellt wurde, beeindruckt: „3M™ hat sich wirklich der Herausforderung gestellt. Bei Night Vision handelte es sich um ein neues Produkt, und man stellte bei 3M™ sicher, dass wir über alle benötigten Informationen verfügten. Der Mitarbeiter bei 3M™, der die Technologie erfunden hat, führte uns sogar persönlich in die Funktionsweise der Folie ein. Das alles war sehr viel mehr, als wir erwartet haben.“

 

Zurück zu: Fallstudien