Haupt-Navigation Navigation Inhalt All 3M.com Site Map

Entkalkungsanlage


 

Als Entkalkungsanlage bietet 3M Purification Polyphosphate mit kalkhemmender Wirkung, Harze zur Senkung des Kalkanteils und die Umkehrosmose zur effektiven Kalkreduzierung an.

Entkalkungsanlage: Was ist Kalk? 

KalkschutzKalk ist eine gesteinsartige Ablagerung, die sich bildet, wenn bestimmte in Wasser gelöste Mineralien – vor allem Calcium und Magnesium – in einen festen Zustand übergehen.

Calcium und Magnesium werden aus Gestein wie Kalkstein, Marmor oder anderen natürlichen Ablagerungen im Rahmen natürlicher Vorgänge in Wasser gelöst. Sobald etwas mit dem Wasser geschieht, durch das die gelösten Mineralien wieder einen unlöslichen, gesteinsartigen Zustand annehmen, bildet sich Kalk.

 


Anhand der Wasserhärte erkennen wir, wie viel Kalk sich bilden und auch wie wahrscheinlich es zu einer Kalkbildung kommen wird. Kalk kommt in verschiedenen Formen vor und kann je nach den im Wasser enthaltenen weiteren Mineralien sogar unterschiedliche Farben annehmen. 

Vorteile einer Entkalkungsanlage

• Energieeinsparungen
• Einsparungen bei Wartungskosten
• Weniger Ausfälle
• Besseres optisches Erscheinungsbild von Getränken oder Eis
• Konsistente, standardisierte Produktqualität
• Konsistenter Geschmack
• Zufriedene Kunden

Mithilfe von 3M Produkten schonen Sie Ihre Anlagen, senken die Wartungskosten und schützen Ihre Marke durch konsistente Produktqualität.

Anwendungsgebiete einer Entkalkungsanlage

Häufige Lösungen für eine Entkalkungsanlage im Nahrungsmittelsektor sind:
 

Polyphosphate

Entkalkungsanlage: Polyphosphate

Entkalkungsanlage: Polyphosphate

(Produkte mit den Endungen -S und -MS) – Hierbei handelt es sich um eine Entkalkungsanlage mit kalkhemmender Behandlung. Dem Wasser wird automatisch eine geringe Menge eines speziellen Polyphosphats zugesetzt, um den im Wasser gelösten Kalk daran zu hindern, in einen festen Zustand überzugehen. Calcium oder Magnesium werden durch Polyphosphate nicht aus dem Wasser entfernt bzw. ihr Anteil im Wasser wird nicht gesenkt. Je nach Anwendungsbereich kann dies für eine große Auswahl an Wasserhärtegraden genutzt werden. 

Die Vorteile dieser Entkalkungsanlage sind:

  • Mit einer kleinen Menge Polyphosphat lassen sich große Wassermengen behandeln.
  • Verfügbarkeit einer kleinen, kompakten und kosteneffektiven Lösung.
  • Der sich bildende Kalk ist "weicher" und lässt sich einfacher entfernen.
 

Harz

Resin

Entkalkungsanlage: Harz

(3M ScaleGard®Pro-Serie) – Hierbei handelt es sich um eine Entkalkungsanlage zur Senkung des Kalkanteils. Durch die Reaktion mit dem Harz werden das Calcium und des Magnesium tatsächlich aus dem Wasser entfernt.

Die 3M ScaleGard®Pro-Serie wird entweder ohne Bypassversionen oder mit festen Bypassversionen geliefert, um eine kundenspezifische Anpassung der Wasserqualität für Ihre Anwendung zu ermöglichen.

Bypassversionen sind so aufgebaut, dass ein Teil der Mineralien im Wasser verbleibt, um Kaffee einen optimalen Geschmack zu verleihen.

 

Umkehrosmose

Reverse Osmosis

Entkalkungsanlage: Umkehrosmose

Hierbei handelt es sich um die effektivste Art einer Entkalkungsanlage. Mit ihr lassen sich praktisch alle Mineralien aus dem Wasser entfernen.

Da dem Wasser Calcium und Magnesium entzogen wird, geht es auch hier um eine Behandlung zur Kalkreduzierung. Unter Verwendung einer sehr dünnen Membran und Druck wird sichergestellt, dass keine kalkbildenden Mineralien im Wasser zurückbleiben.

Dies bedeutet, dass das Wasser für jeden Anwendungsbereich vollkommen spezifisch angepasst oder standardisiert werden kann – das Wasser ist also unabhängig vom Einsatzgebiet immer gleich.

Um Anwendungsbereiche oder konkrete Anforderungen mit einem unserer geschulten Techniker zu besprechen, kontaktieren Sie uns!