Haupt-Navigation Navigation Inhalt All 3M.com Site Map

3M als bester Automobil-Zulieferer ausgezeichnet


3M konnte vor allem durch seine Neuentwicklungen im Bereich Lackschutz punkten. Das positive Ergebnis geht auf eine Studie von PwC und CAM zurück. Diese umfasst außer den Innovationen der 100 größten Zulieferer sowie deren Bewerbungen eine Befragung der Automobilhersteller zur Innovationskraft ihrer Lieferanten. 3M hat den vordersten Rang bei der OEM-Bewertung belegt.

„Wir freuen uns über diese Auszeichnung, die wieder einmal unsere große Innovationsstärke im Bereich Automotive belegt“, sagte Reza Vaziri, Vorsitzender der Geschäftsführung der 3M Deutschland GmbH. „Dieser Erfolg gebührt zu einem großen Teil den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern am deutschen Hauptsitz im nordrhein-westfälischen Neuss, dem Zentrum der Automobilsparte von 3M in Europa.“

Neben der Entwicklung von Schutzfolien für Autolacke liegt ein Schwerpunkt der 3M Forschung auf der Herstellung von Leichtbaumaterialien sowie innovativen Klebetechnologien. Mit diesen Produkten unterstützt 3M die Automobilhersteller bei der Produktion von gewichtsreduzierten Fahrzeugen – ein bedeutender Faktor, um den Treibstoffverbrauch und CO2-Ausstoß zu reduzieren. In langjähriger Forschung und Entwicklung hat 3M mittlerweile tausende Patente angemeldet und bewilligt bekommen. Das 100.000 Patent durfte das Unternehmen aktuell feiern.

Hans-Joachim Drees, Key Account Director 3M Automotive Division, Europe Middle East & Africa, (3.v.l.) nimmt den Award entgegen. Mit im Bild (v.l.n.r.) Prof. Stefan Bratzel, Direktor Center of Automotive Management (CAM), Barbara Hahlweg, Moderatorin des ZDF, und Dr. Christoph Skudelny, Partner von PwC (Foto: Helmut Stettin)

Hans-Joachim Drees, Key Account Director 3M Automotive Division, Europe Middle East & Africa, (3.v.l.) nimmt den Award entgegen. Mit im Bild (v.l.n.r.) Prof. Stefan Bratzel, Direktor Center of Automotive Management (CAM), Barbara Hahlweg, Moderatorin des ZDF, und Dr. Christoph Skudelny, Partner von PwC (Foto: Helmut Stettin)  

Als innovationsreichster Autokonzern wurde VW mit dem AutomotiveINNOVATIONS Award 2014 geehrt. Der Wolfsburger Autohersteller konnte 229 Neuerungen im Jahr 2013 ausweisen. Die Plätze zwei und drei belegten Daimler und BMW. Die feierliche Preisverleihung fand am 08.Mai 2014 in Frankfurt am Main statt.

Weitere Informationen über den AutomotiveINNOVATIONS Award 2014 – inklusive eines Interviews mit Prof. Dr. Stephan Bratzel vom Center of Automotive Management (CAM), Felix Kuhnert, Leiter des Bereichs Automobilindustrie Deutschland und Europa bei PwC und Wolf-Dieter Hoppe, Leiter Automotive Innovation.



 Automotive Innovations Award

Automotive Innovations Award

Zurück zu: Aktuelles