Haupt-Navigation Navigation Inhalt All 3M.com Site Map

Events & Exhibitions Health Care

3M™ Tegaderm™ Matrix

3M™ Tegaderm Matrix mit PHI™ unterstützt die schnellere Heilung chronischer Wunden – es reguliert die MMPs (Matrix-Metalloproteinasen) und normalisiert das Mikromilieu der Wunde.3M™Tegaderm™ Matrix mit PHI™ kommt als primäre Wundauflage bei allen chronischen Wunden zum Einsatz, die trotz adäquater Versorgung nicht heilen wollen und einer zielgerichteten Aktivierung bedürfen.

Bestellinformationen Tegaderm Matrix:
Artikel-Nr. Abmessung Verband Stück/ Packung PZN
90900 5 x 6 cm 10 2511590
90901 8 x 10 cm 5 2511609

3M™ Tegaderm™ Matrix unterstützt die schnellere Heilung chronischer Wunden
  • normalisiert das Mikromilieu der Wunde
  • reguliert die MMPs (Matrix-Metalloproteinasen)
  • erleichtert die Reepithelisierung
Der weiche und anschmiegsame Gitterträger ist mit einer speziellen Mischung gepufferter Spurenelemente (PHI™) beschichtet, die effektiv gegen Proteasenungleichgewichte und Milieuverschiebungen in der Wunde wirken. So wird die Produktion der im Übermaß besonders schädlichen MMPs (Matrix-Metalloproteinasen) 2 und 9 direkt an den Fibroblasten gehemmt und das verschobene Mikromilieu der Wunde normalisiert

Indikationen:
  • chronische, nicht infizierte Wunden mit verzögerter Heilung einschließlich diabetischer Fußulcera, Ulcera cruris und Dekubitalgeschwüre

Anwendung:
  • Reinigen Sie zunächst die Wunde gemäß Ihres Behandlungsstandards
  • Legen Sie Tegaderm Matrix auf die Wunde auf.
    Die Auflage kann vorher passend zugeschnitten oder gefaltet werden.
    Eine Überlappung der Wundränder hat keine schädigende Wirkung auf die Haut.
  • Fixieren Sie Tegaderm Matrix mit einem passenden Sekundärverband.
  • Tegaderm Matrix sollte bei jedem Verbandwechsel erneuert werden. Häufigere Wechsel intensivieren die Wirkung, weshalb ein Intervall von 1 - 3 Tagen empfohlen wird.
Zurück
Newsletter Registrierung
Information