Haupt-Navigation Navigation Inhalt All 3M.com Site Map

Das OP-Barometer 2009 – Ergebnisse der Befragung von mehr als 2.200 Pflegekräften

 OP-Barometer 2009

Die Arbeitssituation im OP - Kostenloser Download der Ergebnisse!

An der Fachhochschule Frankfurt am Main - University of Applied Sciences (FH FFM) liegen die Ergebnisse des OP-Barometers 2009 – einer Befragung zur Arbeitssituation der Pflegekräfte im OP-Bereich – vor. Sie wurde 2008 von Thomas Busse, Professor am Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit der FH FFM, ins Leben gerufen.

Weit mehr als 2.200 OP- und Anästhesiepflegekräfte aus der gesamten Bundesrepublik Deutschland haben sich am OP-Barometer 2009 beteiligt und ihre Arbeitssituation bewertet. Das ist eine Steigerung von mehr als 260 % gegenüber dem Vorjahr und zeigt die Aktualität dieses Themas.

Durch extremen Nachwuchsmangel und hohe Abwanderungsquote im OP-Bereich ist die Leistungsfähigkeit eines jeden Krankenhauses bedroht. Die Auswertung der aktuellen Befragung zeigt, dass nur eine sehr geringe Quote an Pflegekräften (43,83 %) ihren Beruf nochmals in demselben Krankenhaus ergreifen würden. Nur 36,96 % geben an, genügend Zeit für die Patientenbetreuung zu haben.

Erstmals wurden auch Krankenhäuser anonym miteinander verglichen. Die Ergebnisse zur Zufriedenheit des Pflegepersonals sind sehr unterschiedlich und reichen, je nach Krankenhaus, von 93 % bis zu 33 %.

Das OP-Barometer mit vielen weiteren detaillierten Ergebnissen zur Situation am Arbeitsplatz, der OP-Organisation und Patientenbetreuung bieten wir Ihnen hier kostenlos als Download. (pdf, 400 KB)

Wir schicken Ihnen das OP-Barometer von Prof. Busse auch gerne als gedruckte Broschüre zu. Bitte benutzen Sie hierfür und für Fragen zu unserem OP-Produktprogramm unser Kontaktformular.

« Zurück