3M verwendet Cookies auf dieser Site.  Diese Site und von 3M ausgewählte Dienstanbieter platzieren Cookies, die Textdateien enthalten, auf Ihrem Computer, um Ihren Computer zu erkennen und:

  • Ihre Erfahrung auf 3M-Websites zu personalisieren.
  • an Ihre Interessen angepasste Werbung zu zeigen.
  • anonyme statistische Informationen zu sammeln und so Funktionalität und Leistung der Site zu verbessern.

Erkennen Sie die Vorteile dieser Cookies

Sie können die Cookie-Einstellungen jederzeit durch Klicken auf Cookie-Voreinstellungen ändern.

Manche Opt-outs können aufgrund der Cookie-Einstellungen Ihres Browsers fehlschlagen.  Wenn Sie Opt-out-Voreinstellungen mit diesem Tool einstellen möchten, müssen Sie in den Browser-Einstellungen Cookies anderer Anbieter zulassen.

Durch Klicken auf „Akzeptieren und Fortfahren“ können Sie bestätigen, dass Sie die Cookie-Einstellungen wie links beschrieben verstanden haben und akzeptieren.

Akzeptieren und Fortfahren

Haupt-Navigation Navigation Inhalt All 3M.com Site Map

3M Health Care auf dem EORNA Kongress

Beim diesjährigen EORNA Kongress in Lissabon ist 3M Health Care am Stand Nr. 29 vertreten. Lernen Sie mehr über unsere neuesten Produkte, wie der nächsten Generation medizinischer Atemschutzmasken sowie unserer Patientenwärmesystme für den OP.

3M macht es sich zur Aufgabe, Fachkräften aus dem Gedunheitswesen führende Lösungen zur Minimierung der Risiken von postoperativen Wundinfektionen zu bieten.

Wir laden Sie herzlich ein, uns beim diesjährigen EORNA Kongress in Lissabon an unserem Stand (Nr. 29) zu besuchen. Lernen Sie mehr über unsere neuesten Produkte, wie der nächsten Generation medizinischer Atemschutzmasken sowie unserer Patientenwärmesystme für den OP.

3M Satelliten Symposium

Wirtschaftskrise: Können wir Gesundheitskosten weiter reduzieren, ohne dabei die Qualität der Versorgung zu gefährden?
Geert P. Driessen - 3M Senior Scientific Specialist

Freitag, 27. April 2012
13:30 - 15:00 Uhr
Auditorium II

Inhalt des Symposiums: Gesundheitliche Einrichtungen auf der ganzen Welt werden derzeit mit den Folgen der weltweiten Wirtschaftskrise konfrontiert. Auf Grund dieser wirtschaftlichen Krise werden die Budgets im öffentlichen Sektor weiter reduziert oder bestenfalls auf ""Vorkrisen-Niveau"" eingefroren. Andere Faktoren wie demographische Veränderungen sowie technologische Entwicklungen setzen die Gesundheitsbudgets zudem weiter unter Druck.

Der Vortrag konzentriert sich darauf, wie medizinische Budgets (vor allem in OP-Abteilungen) reduziert werden können, ohne die Qualität der Pflege zu beeinträchtigen.

Die Vorträge finden englischer Sprache statt.

« Zurück