Haupt-Navigation Navigation Inhalt All 3M.com Site Map

Neu: 3M Bair Paws Flex Wärmehemd zur flexiblen Patientenerwärmung

 Bild - Bair Paws Flex Wärmehemd

Mit einer Kombination aus Wärmehemd und Wärmedecke ermöglicht das 3M Bair Paws Flex Wärmehemd die partielle und komplette Körpererwärmung des Patienten vor, während und nach einer Operation und stellt damit eine Revolution in der Patientenerwärmung dar.

Pünktlich zum 25jährigen Bestehen der Marke Bair Hugger wurde das neue Produkt auf dem diesjährigen DAC in Leipzig erstmals einem breiten Publikum vorgestellt. Das vom Patienten individuell steuerbare Wärmesystem bietet mehrere Erwärmungsmethoden in einem Hemd und deckt damit nahezu alle perioperativen Anforderungen an die Körpererwärmung ab.

Schwerwiegende Komplikationen durch Hypothermien Wissenschaftliche Studien belegen, dass die Temperatur von Patienten bereits während der ersten Stunde einer Narkose um bis zu 1,6°C abfällt. Solche Hypothermien treten unabhängig von Art und Dauer des Eingriffs oder dem Alter der Patienten ein und sind nicht selten der Grund für postoperative Komplikationen wie Wundinfektionen, Blutverluste oder kardiale Probleme. Solche Komplikationen können inzwischen durch den Einsatz von konvektiven Wärmesystemen sicher, einfach und kostengünstig vermieden werden.

3M Bair Paws Flex: Komfort und Flexibilität vor, während und nach der Operation Das neue 3M Bair Paws Flex Wärmehemd bietet jetzt völlig neue Möglichkeiten der Erwärmung bei narkotischen Eingriffen. Mit einer Kombination aus Wärmehemd und Ober- sowie Unterkörperdecke kann sowohl eine komplette als auch eine partielle Erwärmung stattfinden. Flexible, einfach zu handhabende Anschlüsse ermöglichen eine individuelle Wärmesteuerung während des gesamten Behandlungsverlaufs. Das System stellt durch seine große klinische Flexibilität eine besonders wirtschaftliche Methode der Patientenerwärmung dar.

Erwärmung ohne Unterbrechung – Sicherheit für den gesamten Behandlungsverlauf Bereits vor der Narkose kann der Patient präoperativ erwärmt werden um einem Wärmeverlust vorzubeugen. Kommt der Patient im Operationssaal an, trägt er bereits das Wärmehemd, das lediglich an eine neue Wärmeeinheit angeschlossen werden muss. Je nach zu behandelndem Körperbereich kommen verschiedene Teile des Wärmehemds zum Einsatz. Im oberen Teil ist eine Wärmedecke für den Unterkörper integriert, die - ebenso wie das Hemd - mit Klebestreifen am Körper befestigt wird. Zudem gibt es eine spezielle Kopfabdeckung um den gesamten Körper vor Wärmeverlust zu schützen. Nach der OP muss wiederum nur eine neue Wärmeeinheit angeschlossen werden, um eine optimale postoperative Wärmeregulierung zu gewährleisten und so eine Normothermie übergangslos sicherzustellen.

3M Bair Paws Flex Wärmehemden gibt es in zwei Ausführungen:

„Standard“ - Packung mit je 30 Wärmehemden

„Extra-groß“ - Packung mit je 20 Wärmehemden

Erfahren Sie mehr zu unseren Bair Paws Wärmehemden.

« Zurück