Haupt-Navigation Navigation Inhalt All 3M.com Site Map

Neues All-in-One-Konzept für mehr Effizienz und Qualität

Freitag 07 Dezember 2012
Die Anforderungen an die Industrie-Elektronik werden zusehends komplexer: Präzision bei gleichzeitiger Kosteneffizienz, Miniaturisierung bei immer mehr Funktionalität, Qualitätssicherung und Beschleunigung der Arbeitsschritte.

Die Anforderungen an die Industrie-Elektronik werden zusehends komplexer: Präzision bei gleichzeitiger Kosteneffizienz, Miniaturisierung bei immer mehr Funktionalität, Qualitätssicherung und Beschleunigung der Arbeitsschritte. Umso mehr kommt es bei Fertigung und Verarbeitung auf einheitlich hohe Qualitätsstandards in allen Prozessschritten und bei allen verwendeten Komponenten an. Wo bislang eine Vielzahl an Zulieferern zu koordinieren waren, setzt sich in der Industrie-Elektronik immer stärker der All-in-One-Gedanke durch: Komplettlösungen aus einer Hand, die zu mehr Effizienz beitragen. Unter dem Leitbegriff „The World of Industrial Electronics“ stellt 3M dazu ein neuartiges Konzept vor.

All-in-One-Konzept bringt Mehrwerte für den Anwender

Das Unternehmen, das für sein hohes Innovationstempo und sein junges Produktportfolio bekannt ist, liefert seit Jahren zahlreiche Komponenten und Lösungen rund um die Industrie-Elektronik in einem Umfang, der einzigartig im Markt ist. Neu ist nun das bereichsübergreifende Konzept, das dem Kunden zusätzliche Synergien und Mehrwerte bietet: Nicht mehr das einzelne Produkt, sondern der gesamte Prozess steht dabei im Fokus. Den Ausgangspunkt dafür bilden die Betreuung und die Beratung des Kunden. Die Zielrichtung lautet, gemeinsam passgenaue Lösungen zu entwickeln, dank der die Prozesse kosten- und energieeffizienter, nachhaltiger und qualitätsorientiert gestaltet werden.

Prozessschritte optimieren und sicher gestalten

Das umfassende 3M Produktportfolio deckt die verschiedensten Aufgaben bei der Fertigung und Verarbeitung elektronischer Komponenten ab: Von Bestückung und Herstellung über das Reinigen und Beschichten bis zum Verpacken und Transportieren sowie dem Einbau. Dank dieser klaren Struktur kann der Anwender gezielt einzelne Prozessschritte analysieren und seinen Bedarf optimieren. Auf dieselbe, transparente Weise bündelt 3M das gesamte Spektrum rund um die Industrie-Elektronik, ob im Automotive-Bereich, in Medizin- Technik, Luft- und Raumfahrt, in der Fabrik-Automation oder in vielen weiteren industriellen Anwendungen. Das Unternehmens-eigene Sales Team sowie Händler und Distributoren arbeiten dabei eng mit Spezialisten sowie der schlagkräftigen Forschungs- & Entwicklungsabteilung zusammen.

Der Anwender profitiert auf vielfältige Weise: Zunächst trägt eine Konzentration auf ausgewählte, leistungsstarke Partner dazu bei, Verfügbarkeit, Qualitätssicherung und Effizienz zu erhöhen. Externe Risikofaktoren werden so wirksam minimiert. Doch die intensivierte Partnerschaft bringt noch weitere Vorteile: Eine individuellere Betreuung und mehr Kompetenz bei der Entwicklung maßgeschneiderter Lösungen – ganz im Sinne einer „Smart Industry“, die 3M mit der nachhaltigen Kundenbetreuung unterstützen will. Der „Smart“-Ansatz folgt dabei Anforderungen wie Connectivität, Automation, Energieeffizienz, Nachhaltigkeit und Kosteneffizienz.

Innovationen für mehr Leistung und mehr Effizienz

Zugleich unterstreicht 3M seine hohe Kompetenz mit zahlreichen Innovationen und Produktentwicklungen – wie beispielsweise dem neuen 3M High-Speed-Kartenstecker SPD08. Kompakt und robust, ermöglicht der Stecker schnelle Board-to-Board-Verbindungen mit Datenraten von bis zu 15 Gbps. Damit ist der Stecker zugeschnitten auf Enterprise- und Netzwerklösungen für Daten- und Telekommunikationssysteme, beispielsweise in Basisstationen, Servern, Hubs, Switches und Routern.

Eine leistungsstarke Einheit bildet der High-Speed- Kartenstecker mit dem neuen, halogenfreien 3M Twinaxial- Kabel Serie SL 8800. Die geschirmten Flachkabel lassen sich fast beliebig biegen und knicken, können durch schmale Öffnungen geführt werden und verbessern bei geringem Raumbedarf zugleich das Thermomanagement. Tests für die Serienanwendung in der Computerindustrie haben gezeigt, dass die neuen Kabel nicht nur den elektrischen Anforderungen der Hochgeschwindigkeits-Datenübertragung gewachsen sind, sondern auch dabei helfen, Probleme mit Systemüberlastungen und Lüftungsanforderungen zu lösen.

Halogenfreie Kabel nach individuellem Bedarf

Neben diesem neuen Raumwunder wächst auch das 3M Sortiment an weiteren halogenfreien Kabeln für die Industrie- Elektronik. Für die Verkabelung innerhalb von Geräten, Baugruppen oder Instrumenten stehen jetzt als ungeschirmte Flachkabel die Produkte der Serie HF365 im 1,27-mm-Raster zur Verfügung, ebenso wie die neuen Kabel der Serie HF625 im 1,0-mm-Raster und der Serie HF100, paarweise verseilt im 1,27-mm-Raster. Ummantelt und somit geeignet für die externe Anwendung bietet 3M neben den Rundflachkabeln im 1,27-mm- Raster der Serie HF659 (zweifach geschirmt) und der Serie HF759 ein neues, geschirmtes Flachbandkabel im 1,27-mm- Raster der Serie HF017 an.

Ebenfalls halogenfrei sowie flammhemmend sind die 3M Polyesterfolien 1388Y-1 und 1388W-1. Die hohe Vernetzung des Klebers macht bei diesen Produkten eine Wärmehärtung überflüssig – das Resultat ist eine nachhaltige Reduktion an Prozesskosten. Der druckempfindliche Kleber der Folie ist so aufgebaut, dass sich das Band leicht und gleichmäßig abrollen lässt. Deshalb ist es besonders gut geeignet für den Einsatz im automatisierten Produktionsprozess sowie für elektrische Isolationsanwendungen in Transformatoren, Motoren, Spulen und diversen elektronischen Bauteilen.

Vom Thermomanagement bis zur Reinigung

Rund um ein verbessertes Thermomanagement bietet 3M für die Verbindung von Bauteilen mit Kühlkörpern ein umfassendes Sortiment an leitfähigen Klebstoff-Filmen, Pads und Klebstoffen. So können thermisch leitfähige Klebstoff-Filme beispielsweise Arbeitsschritte wie Pasten, Klammern oder Schrauben ersetzen. Thermisch leitfähige Pads sind in vielen Anwendungsbereichen aufgrund ihrer Flexibilität und der hohen Wärmeleitfähigkeit gefragt.

In zahlreichen Wärmemanagement-Anwendungen kommen die vielseitigen, leistungsfähigen und umweltverträglichen 3M™ Novec™ Hightech-Flüssigkeiten zum Einsatz. Aufgrund ihrer elektrisch nicht leitenden und inerten Eigenschaften können sie beispielsweise für die Direktkühlung von Leistungselektronik verwendet werden. Ebenso eignen sich die Novec Flüssigkeiten für die Formulierung von Spezialreinigern oder auch als Spülmedien für Präzisionsreinigungsanwendungen. In Mischung mit einem Fluorpolymer ergibt sich ein spezielles Oberflächenbeschichtungsmedium, das sich als Betauungsschutz für Elektronik-Komponenten empfiehlt.

Die gesamte Welt der Industrie-Elektronik auf einen Blick

Dies sind nur einige aktuelle Highlights und Neuentwicklungen von 3M aus der Welt der Industrie-Elektronik. Weitergehende Einblicke eröffnet die eigene Website www.3M.de/Elektronik, die das umfassende Gesamtangebot an Lösungen und Produkten transparent macht.

 
Artikel Bild - Das All In One Konzept