3M verwendet Cookies auf dieser Website.

Ausführliche Informationen zu Cookies und deren Verwendung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können die Cookie-bezogenen Einstellungen jederzeit durch Klick auf Cookie-Einstellungen im Footer auf dieser Seite anpassen. Durch Klicken auf „Akzeptieren und Fortfahren“ bestätigen Sie, dass Sie der Verwendung von Cookies auf Ihrem Computer zustimmen.

Akzeptieren und Fortfahren

Haupt-Navigation Navigation Inhalt All 3M.com Site Map

Ex-Schutz-Kennzeichnung


Beratungshotline

Kennzeichnungs-Hotline:
02131 / 143471

Ob Lackierraum oder Tankstelle: Wo brennbare Gase, Nebel, Dämpfe oder Stäube entstehen, müssen Unternehmen explosionsgefährdete Bereiche ausweisen. Jedes Produkt, das für diese Bereiche bestimmt ist, muss nach europäischen und amerikanischen Prüfstandards gekennzeichnet werden.

Auch für das Material, aus dem die Ex-Schutz-Kennzeichnung besteht, gelten strenge Auflagen. Es muss eine Wisch- und Haftfähigkeitsprüfung gemäß internationaler Standards bestanden haben. Die 3M™ Kennzeichnungsfolien 7871EC und 7879EJ sind, verbunden mit geeigneten Thermotransfer-Farbbändern, erfolgreich geprüft. Selbst unter Extrembedingungen haften EX-Schutz-Kennzeichnungen aus diesen 3M™ Spezialfolien auf Untergründen aus rostfreiem Material wie Stahl, Aluminium oder Messing.

Allerdings bezieht sich die Zulassung als Ex-Schutz-Kennzeichnung stets auf die konkrete Anwendung. Am besten wenden Sie sich vor Ihrem individuellen Prüftermin an die 3M Experten für Kennzeichnungsfolie. Mit unserer technischen Unterstützung bestehen Sie die Prüfung im Handumdrehen.

 

Zurück zu: Übersicht