3M verwendet Cookies auf dieser Site.  Diese Site und von 3M ausgewählte Dienstanbieter platzieren Cookies, die Textdateien enthalten, auf Ihrem Computer, um Ihren Computer zu erkennen und:

  • Ihre Erfahrung auf 3M-Websites zu personalisieren.
  • an Ihre Interessen angepasste Werbung zu zeigen.
  • anonyme statistische Informationen zu sammeln und so Funktionalität und Leistung der Site zu verbessern.

Erkennen Sie die Vorteile dieser Cookies

Sie können die Cookie-Einstellungen jederzeit durch Klicken auf Cookie-Voreinstellungen ändern.

Manche Opt-outs können aufgrund der Cookie-Einstellungen Ihres Browsers fehlschlagen.  Wenn Sie Opt-out-Voreinstellungen mit diesem Tool einstellen möchten, müssen Sie in den Browser-Einstellungen Cookies anderer Anbieter zulassen.

Durch Klicken auf „Akzeptieren und Fortfahren“ können Sie bestätigen, dass Sie die Cookie-Einstellungen wie links beschrieben verstanden haben und akzeptieren.

Akzeptieren und Fortfahren

Haupt-Navigation Navigation Inhalt All 3M.com Site Map
3M™ Novec™

Einhaltung von behördlichen Bestimmungen

Wählen Sie eine zukunftsgerechte Langzeit-Lösung

In zunehmenden Maße sind in den letzten Jahren Umweltfragen - insbesondere die Sorge um den Klimawandel - in das öffentliche Bewußtsein gerückt. Das führte zu einer verschärften behördlichen Beobachtung und Prüfung von Substanzen mit einem hohen Erderwärmungspotential. Diese sogenannten "Treibhausgase" beinhalten auch die verschiedenen Hydrofluorkohlenwasserstoff-Verbindungen (HFC's).

Auf der Basis des Kyoto-Protokolls und anderer internationaler Übereinkünfte verpflichten sich immer mehr Industriestaaten dazu, die Emission von Treibhausgasen einzuschränken. Obwohl die FKW's für den Einsatz in Feuerlöschanlagen heute noch nicht verboten sind, wächst die Sorge, dass die FKW-basierten Löschmittel in naher Zukunft nicht mehr verwendet werden dürfen. Regulationsgremien prüfen regelmäßig, ob es auch für Industrie-Anwendungen, wie z.B. beim Brandschutz mittlerweile Löschmittel-Alternativen gibt, die eine Einschränkung der Treibhausgas-Emission ermöglichen, ohne das Wirtschaftswachstum zu gefährden.

Der Ersatz von FKW's in Feuerlöschanlagen bietet den Unternehmen eine Möglichkeit, die Gesamtemission von Treibhausgasen zu reduzieren oder die Anzahl an Materialien zu verringern, die unter das Kyoto-Protokoll fallen. Außerdem erkennen innovative Unternehmen das Kostenpotential, welches durch die Dokumentation ihrer Treibhausgase verursacht wird. Außerdem muss ein Kostenblock für FKW-basierte Feuerlöschanlagen einkalkuliert werden, falls später ein Verbot der FKW-Löschmittel erfolgen sollte.

Die zunehmende Anzahl öffentlicher Debatten zu diesem Thema in Europa und anderen Teilen der Welt gelangen immer mehr in das Bewußtsein von Anwendern. Deshalb entscheiden sich immer mehr Nutzer beim Kauf einer Feuerlöschanlage für eine ökonomisch sinnvolle Langzeitlösung und favorisieren die innovative, zukunftsfähige 3M Technologie des 3M™ Novec™ 1230 Feuerlöschmittel.

Newsletter Registrierung
Information