Haupt-Navigation Navigation Inhalt All 3M.com Site Map

Smart Home

Klimafreundliches Wohnen

Smart Home / Smart Building

Das intelligente Wohnen, auch Smart Home genannt, bedeutet die Vernetzung und zentrale Steuerung eines Haushaltes mit dem Ziel, den Energieverbrauch zu senken und Erneuerbare Energie bedarfsgerecht zu nutzen. Mit der Vernetzung der gesamten Haustechnik und elektronischen Geräten kann zugleich eine Erhöhung des Wohnkomforts und der Sicherheit erreicht werden. Ein Smart Home kontrolliert über eine zentrale Steuereinheit, ob Fenster und Türen verschlossen sind oder Licht und Raumklima reguliert werden müssen. Zudem steuert das System gezielt Unterhaltungselektronik an und sorgt für einen kostengünstigen Einsatz der Haushaltsgeräte.

Energie effizient nutzen

Elektronische Zähler, sogenannte Smart Meter, sind ein wichtiger Bestandteil dieses Netzwerkes. Der Einbau von Smart Metern ist seit dem 1. Januar 2010 in Neubauten und umfangreich sanierten Gebäuden verpflichtend. Auf Wunsch können alle anderen Bestandsimmobilien nachgerüstet werden. Die intelligenten Zähler leisten als bidirektionale Kommunikationsschnittstelle die Hauptarbeit. Einerseits liefert ein Smart Meter genaue Informationen über aktuelle Verbrauchswerte, es kann zugleich aber auch Tarifinformationen empfangen, analysieren und verwerten.

So kann es zum Beispiel für Stromkunden wirtschaftlicher sein, Elektrogeräte bei Starkwind einzuschalten. Der durch Wind zusätzlich erzeugte Strom ist auf diese Weise kostengünstig einsetzbar. Damit es durch eine erhöhte, zeitgleiche Nutzung nicht zur Überlastung des Netzes kommt, muss ein dynamisches und absolut zuverlässiges Zusammenspiel gewährleistet sein – vom Erzeuger über das Netz bis zum Endverbraucher.

Lösungen für vielfältige Herausforderungen

Das modulare System des Smart Home ist nicht nur sehr komplex, es besteht auch aus vielen interdisziplinären Bereichen, in denen diverse Innovationen und Kerntechnologien von 3M enthalten sind. Das sind zum Beispiel Materialien und Komponenten für Energie-Management, Informationstechnologie, Telekommunikation, Unterhaltungselektronik und Gebäudeautomatisierung. Auch 3M Sonnenschutzfolien tragen zur Steigerung der Energieeffizienz aktiv bei.

Smart Home-Lösungen gehören zu einem umfassenden Zukunftsangebot für ganze Städte. Smart City hat nahezu CO2-freie Metropolen zum Ziel. Dazu muss die Energieversorgung stark auf Einsparungen und Erneuerbare Energien ausgerichtet werden. Daran arbeitet 3M mit energieeffizienten Innovationen und vielfältigen Kooperationen. So ist 3M Mitglied im Unternehmensnetzwerk „Universal Home“ und kooperiert eng mit einer Reihe von Hochschulen und Instituten.

 
 

News:

 
 
12
 
27-08-2013
Twinaxial-Kabelgarnituren von 3M lassen sich knicken und falten und sorgen so für bessere Routingfähigkeit ohne spürbare Leistungsverluste. Ein Bericht von Douglas Gundel, Lead Product Development Engineer.
 
 
27-06-2013
3M stellt in Brüssel eine aktuelle Umfrage zum Thema smart cities vor.
 
 
23-10-2012
Aktiv in der fach- und institutsübergreifende Kommunikationsplattform von Wissenschaft und Wirtschaft im Karlsruher Institut für Technologie.
 
 
05-09-2012

Rechenzentrums-Betreiber setzen auf effektiven, aber zugleich schonenden Brandschutz.