Haupt-Navigation Navigation Inhalt All 3M.com Site Map

Temporäre Verkehrszeichen: Gütenachweis nur über ‚Autorisierte Verarbeiter‘

10.01.2014

Auch temporäre Verkehrszeichen zur Baustellenmarkierung müssen nationalen DIN Normen entsprechen. Der Industrieverband Straßenausstattung (IVSt) weist darauf hin, dass nur autorisierte Verarbeiter den gesetzlich geforderten Nachweis der Güteprüfung erbringen können. Schon zertifiziert?

Für temporär aufgestellte Verkehrszeichen zur Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen gelten nationale Normen. Wie bei den normalen Verkehrskennzeichen wird auch für diesen Bereich laut VwV-StVO der Nachweis einer Qualitätssicherung gefordert. Bei temporären Verkehrszeichen muss das RAL-Gütezeichen, das sich zunächst nur auf die verwendeten Halbzeugen bezieht, noch ergänzt werden durch ein weiteres Güteprüfungssiegel:

Erst dieses dokumentiert, dass auch die Bestimmungen beim Aufbringen des jeweiligen Sinnbildes eingehalten wurden. Ausstellen können dieses zweite Siegel nur solche Unternehmen, die zur Überarbeitung der Sinnbilder qualifiziert und bei der Güteschutzgemeinschaft Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen (GVZ) zugelassen sind.

Der richtige Nachweis

Autorisierungssiegel
Beispiel eines Autorisierungssiegels

Das sogenannte Autorisierungssiegel wird mit einer dreistelligen Kennziffer aus einem Buchstaben und zwei Ziffern geführt. Am oberen Rand wird durch Lochung das Quartal der letzten Überarbeitung gekennzeichnet. Das Siegel garantiert, dass Verfahren und technischer Aufbau des Sinnbildes stimmen sowie ausschließlich solche Materialien genutzt wurden, die ebenfalls entsprechend zertifiziert sind.

Die richtigen Materialien

Das Unternehmen 3M ist als Industriepartner ebenfalls GVZ-Mitglied und bietet jenseits der großen Auswahl an retroreflektierenden Folien für die Verkehrssicherheit selbstverständlich auch hochwertige Lösungen für den temporären Einsatz auf Verkehrszeichen: Eine hervorragende Beschriftungsfolie für diesen Anwendungszweck ist beispielsweise der wiederentfernbare 3M™ Lettering Film TFEC260R in 45,7 m x 1220 mm mit der Prüfnummer GVZ / 3M MP / 88.

Mehr zum Thema Zertifizierung als ‚Autorisierter Verarbeiter‘ erfahren Sie auf den Seiten des GVZ/IVSt:



Zurück: Nachrichten