Haupt-Navigation Navigation Inhalt All 3M.com Site Map

3M unterstützt die Verkehrssicherheitsphilosophie

04.09.2013

3M Verkehrssicherheit - Nachrichten

Newsletter Registrierung
Information

Sicherheit

3M unterstützt die Verkehrssicherheitsphilosophie
Vision Zero - Keiner kommt um. Alle kommen an.

Vision Zero:
Im Zweifel für Verkehrssicherheit

Der Vorstand des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) hat eine grundlegende Entscheidung für seine weitere Verkehrssicherheitsarbeit getroffen, indem er sich für „Vision Zero“ ausgesprochen hat.

Vision Zero ist der international eingeführte Name einer Sicherheitsphilosophie, die verschiedene Länder in unterschiedlicher Ausgestaltung ihrer Verkehrssicherheitsarbeit zugrunde legen.

Ziel von Vision Zero ist es, die Mobilität lebenswert zu sichern und unfallfrei zu gestalten und dadurch das Sicherheitsbedürfnis der Menschen zu befriedigen.

Vision Zero ist qualitativ orientiert. Kern dieser Philosophie ist ein sicheres Verkehrssystem und die Einsicht, dass der Mensch als Teil dieses Systems nicht fehlerfrei agiert. Vision Zero bringt einen veränderten Blickwinkel in die Verkehrssicherheitsarbeit, weil im Fokus Maßnahmen stehen, die das System Straßenverkehr an den Menschen anpassen und der Forderung Rechnung tragen, dass Fehler nicht Tod oder Behinderungen zur Folge haben sollen.

Weitere Informationen: DVR/Vision Zero

Forschung und Entwicklung für Verkehrssicherheit


3M Retroreflektierende Folien (Collage) Seit über 70 Jahren ist 3M führend in der Entwicklung und Herstellung von Verkehrssicherheitsprodukten wie reflektierende Folien für Verkehrszeichen und Fahrbahnmarkierungen. Die Erkenntnis, dass die Anforderungen an die Verkehrsteilnehmer im Laufe der Jahre ständig steigen, führt zur steten Weiterentwicklung der Produkte unter Einsatz neuer Technologien.

3M ist in verschiedenen Institutionen vertreten, die u. a. die Zusammenhänge zwischen den Bedürfnissen der Verkehrsteilnehmer und den lichttechnischen Gegebenheiten der Verkehrsräume untersuchen und darauf hinwirken, dass gut erkennbare, sichere Verkehrseinrichtungen installiert werden.

 


 

 



Zurück: