Haupt-Navigation Navigation Inhalt All 3M.com Site Map

Die dunkle Jahreszeit kommt - Lkw jetzt sichtbar machen

04.09.2013

3M Verkehrssicherheit - Nachrichten

Newsletter Registrierung
Information

Sicherheit

Retroreflektierende Fahrzeug-Markierung und -Werbung
laster mit Retroreflektierender Fahrzeug-Markierung

Lkw früher erkennen: Weniger Unfälle, sinkende Kosten

Etwa ein Drittel aller Lkw-Unfälle ereignet sich bei ungünstigen Witterungsbedingungen, Dämmerung und Dunkelheit. Zugleich haben diese Unfälle meist schwerere Folgen als Zusammenstöße bei Tageslicht. Wesentliche Ursache für deren hohe Zahl ist die schlechte Sichtbarkeit von Lkw und Lkw-Anhängern. Nachfolgende Fahrzeuge erkennen einen vorausfahrenden Lkw deshalb zu spät oder gar nicht und fahren seitlich bzw. von hinten auf. Vermeiden lässt sich die Gefahr von Auffahrunfällen durch retroreflektierende Konturmarkierungen, die Lkw auch bei Dunkelheit sichtbar machen.

In vielen Ländern weltweit ist die retroreflektierende Markierung von Lkw heute schon Vorschrift, im Nachbarland Italien seit 2006 sogar mit Nachrüstpflicht. Die Bundesrepublik Deutschland hat sich – wie auch viele weitere Länder – verpflichtet, die internationalen Regelungen der UN ECE R 104 (Ausführung von retrorefl ektierenden Markierungen zur Verbesserung der Sichtbarkeit von schweren und langen Fahrzeugen und ihren Anhängern) und der UN ECE R 48, die u. a. die Anbringung von lichttechnischen Einrichtungen an Fahrzeugen regelt, anzuwenden.

Video: Umrissmarkierungen für LKW (10,4 MB, .pdf)
Download: Prospekt 3M Retroreflektierende Konturmarkierung und Werbung (748,1 KB, .pdf)
Produktinfos: 3M™ Diamond Grade™ Konturmarkierung für Nutzfahrzeuge


Zurück: