3M verwendet Cookies auf dieser Website.

Ausführliche Informationen zu Cookies und deren Verwendung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können die Cookie-bezogenen Einstellungen jederzeit durch Klick auf Cookie-Einstellungen im Footer auf dieser Seite anpassen. Durch Klicken auf „Akzeptieren und Fortfahren“ bestätigen Sie, dass Sie der Verwendung von Cookies auf Ihrem Computer zustimmen.

Akzeptieren und Fortfahren

Haupt-Navigation Navigation Inhalt All 3M.com Site Map

Zahnspangen - 3M Unitek - Patienteninformationen

Teens
Eltern
Erwachsene
Du + 3M Unitek
Kundenbetreuung
Befreien Sie Ihr Lächeln mit 3M Unitek!

Die herausnehmbare Zahnspange - nicht immer die beste Lösung

Eine herausnehmbare Zahnspange ist oft keine Alternative zur festsitzenden Zahnspange, denn die lose Zahnspange verspricht nicht immer einen Behandlungserfolg.

Die herausnehmbare Zahnspange kritisch betrachtet


Welche Vor- und Nachteile die herausnehmbare Zahnspange hat

Lose Zahnspangen lassen sich sehr komfortabel handhaben. Eine herausnehmbare Zahnspange kann man beliebig oft verstellen, ohne dass dabei die Sprechstunde des Kieferorthopäden besucht werden muss. Das Verstellen ist beispielsweise erforderlich, wenn der Ober- oder Unterkiefer durch die Zahnklammer erweitert oder verengt werden soll. Dann kann man die Spange in regelmäßigen Abständen weiter oder enger stellen, sodass sie immer wieder neuen Druck auf den Kieferknochen ausübt, sobald dieser sich einer Zahnspangenweite angepasst hat. Doch die Herausnehmbarkeit der Zahnspange hat nicht nur positive Effekte. Zu den Nachteilen gehört, dass diese Zahnspangen oft zu selten getragen werden. Trotzdem will man meistens die Zahnklammer regelmäßig verstellen, was dann dazu führt, dass sie bald nicht mehr passt. Zudem führt das häufige Herausnehmen der Zahnspange dazu, dass man sich schlecht an sie gewöhnt. Oft kommt es deshalb mit einer losen Zahnspange zu Schwierigkeiten beim Sprechen. Von 3M Unitek werden keine herausnehmbaren Zahnspangen angeboten. Die Website von 3M stellt jedoch Informationen über diese Zahnspangenvariante bereit.

[Mehr]

Risiken herausnehmbarer Zahnspangen

Lose Zahnspangen bestehen aus Metall oder Kunststoff. Meistens sind sie aus einer Kombination beider Materialien gefertigt. In der Regel kommen herausnehmbare Zahnspangen eher für jüngere Patienten infrage. Das Tragen einer losen Zahnspange erfordert aber viel Disziplin und nicht jeder vermag diese aufzubringen. Lose Zahnspangen müssen in kleinen Boxen von der Größe einer Seifenschachtel mit in den Kindergarten oder die Schule genommen werden. Auch wenn das Kind die Spange morgens bereits im Mund hat, wird die leere Box mitgenommen, um für die Spange während des Essens einen geeigneten Ablageplatz zu haben. Deshalb besteht für eine lockere Zahnspange im Kinderalltag ein hohes Verlustrisiko. Auch eine lose Zahnspange für Erwachsene ist weniger empfehlenswert, denn auf Kiefer, die erst im Erwachsenenalter korrigiert werden, muss eine Spange ununterbrochen Druck ausüben, sonst ist der Erfolg der Behandlung infrage gestellt. 3M bietet wirksame festsitzende Zahnspangenlösungen für Kinder und Erwachsene an, die höchsten Anforderungen an Komfort und Ästhetik gerecht werden. Dazu gehören zum Beispiel Smartclip™ SL Spangen, Victory Series™ Metallbrackets, Incognito™ Brackets und Clarity™ ADVANCED Brackets.

[Mehr]

Perfekte Rundumbetreuung während der Behandlung von Zahnfehlstellungen mit einer Zahnklammer

Das Innovationsunternehmen 3M stellt neben zuverlässigen Produkten auch vielseitige Informationen zur Verfügung, die Mediziner dabei unterstützen, ihre Patienten der Kieferorthopädie effizient zu betreuen und die Behandlung effizient zum Erfolg zu bringen. Auch die Patienten selbst finden zahlreiche Informationen, die sie bei der Behandlung begleiten.

[Mehr]