3M verwendet Cookies auf dieser Website.

Ausführliche Informationen zu Cookies und deren Verwendung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können die Cookie-bezogenen Einstellungen jederzeit durch Klick auf Cookie-Einstellungen im Footer auf dieser Seite anpassen. Durch Klicken auf „Akzeptieren und Fortfahren“ bestätigen Sie, dass Sie der Verwendung von Cookies auf Ihrem Computer zustimmen.

Akzeptieren und Fortfahren

Haupt-Navigation Navigation Inhalt All 3M.com Site Map

Zahnspangen - 3M Unitek - Patienteninformationen

Teens
Eltern
Erwachsene
Du + 3M Unitek
Kundenbetreuung
Im Einklang mit Ihrem Lächeln

Im Einklang mit Ihrem Lächeln

Egal ob Sie lachen, sprechen, kauen oder gähnen: Ihr Kiefer ist ständig in Bewegung – und mit ihm eine Reihe von Sehnen, Muskeln und Gelenken. Eine Zahnfehlstellung beeinflusst also weit mehr als „nur“ die Zähne selber.

Überbiss


Überbiss

Was ist ein Überbiss?

Illustration overbite Illustration overbite

Illustration Überbiss

Wenn die oberen Vorderzähne in einem zu großen Abstand vor den unteren Vorderzähnen stehen, spricht man von einem Überbiss. Der Überbiss zählt zu einer der am häufigsten diagnostizierten Zahnfehlstellungen. Ein leichter Überbiss ist dabei aber noch keine Fehlstellung, sondern völlig normal. Durch das leichte Überlappen der oberen Vorderzähne wird nämlich eine unnötige Belastung des Gebisses verhindert. Eine kieferorthopädische Behandlung sollte man erst dann in Erwägung ziehen, wenn der Abstand zwischen den oberen und unteren Zähnen zu groß ist.

Überbiss - mögliche Folgen

Grundsätzlich gilt: Nicht jeder Überbiss muss behandelt werden. Es hat sich aber gezeigt, dass ein Überbiss im Laufe der Zeit zu Einschränkungen führen und die Zähne anfälliger für Schäden machen kann.