3M verwendet Cookies auf dieser Website.

Ausführliche Informationen zu Cookies und deren Verwendung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können die Cookie-bezogenen Einstellungen jederzeit durch Klick auf Cookie-Einstellungen im Footer auf dieser Seite anpassen. Durch Klicken auf „Akzeptieren und Fortfahren“ bestätigen Sie, dass Sie der Verwendung von Cookies auf Ihrem Computer zustimmen.

Akzeptieren und Fortfahren

Haupt-Navigation Navigation Inhalt All 3M.com Site Map

Zahnspangen - 3M Unitek - Patienteninformationen

Teens
Eltern
Erwachsene
Du + 3M Unitek
Kundenbetreuung
Zahnspange, so normal wie Jeans tragen?

Feste Zahnspange und Schmerzen - nur ein Schauermärchen

Hier findest Du die Antworten auf Fragen wie "Verursacht eine feste Zahnspange Schmerzen?" oder "Ist Küssen mit Zahnspange anders als ohne?": Nicht mit 3M Unitek!

Zahnpangen FAQs

Normal

Zahnpangen Mythen


Mythen

Gerücht: Zahnspangen sind nur etwas für Kinder.

Fakt: Jeder fünfte kieferorthopädische Patient ist ein Erwachsener.

Gerücht: Einen Kieferorthopäden braucht man doch nur für echte Problemfälle?

Fakt: Ein Kieferorthopäde erkennt den Unterschied zwischen einem einfachen und einem komplizierten Fehlbiss. Und wenn er es mit einem schwierigen Fall zu tun hat, weiß er ganz genau, was er zu tun hat.

Gerücht: Mein Zahnarzt sagt, er kann meine Zähne gerade machen.

Fakt: Um Kieferorthopäde zu werden, muss man nach abgeschlossenem Zahnmedizinstudium noch 2 bis 3 Jahre weiterstudieren, um sich die Spezialkenntnisse anzueignen, die man zur Korrektur von Zahnfehlstellungen braucht, wenn man dabei die richtige Form und Funktion sicherstellen will. Ein Zahnarzt macht eigentlich hauptsächlich Füllungen und Prothesen und hat normalerweise gerade mal eine Handvoll kieferorthopädische Fälle im Jahr, während ein Kieferorthopäde ausschließlich Gebissregulierungen macht und Hunderte von Patienten im Jahr behandelt.

Gerücht: Kieferorthopädische Behandlungen sind bei Kieferorthopäden teurer als bei normalen Zahnärzten.

FAKT: Es ist nicht dieselbe Arbeit. Der Vorteil einer Behandlung beim Kieferorthopäden besteht darin, dass dieser ein sehr erfahrener Spezialist ist, der sich mit Form und Funktion auskennt und weiß, wie man ein zauberhaftes Lächeln erzielt.

Gerücht: Spangen tun weh und es braucht mindestens zwei Jahre, bis das gewünschte Ergebnis erreicht ist

Fakt: Nach einer gewissen Anpassungsphase, vergleichbar mit dem Einlaufen neuer Schuhe, sind Zahnspangen komfortabel. Manche werden nur einige Monate getragen, nicht Jahre.

Gerücht: Spangen sind hässlich, auffällig und wären in der Schule peinlich.

Fakt: Die Spangen von heute sind fast unsichtbar. Sie sind beispielsweise aus Keramik oder werden an der Rückseite der Zähne angebracht, wo sie nicht zu sehen sind.